Gesamtbewertung

Wie werden eingerissene Mundwinkel diagnostiziert?

Ein eingerissener Mundwinkel hat wohl schon jeden einmal beschäftigt. Bei vielen Personen verschwinden sie von alleine. Da sie sich aber sehr hartnäckig halten können, kann ein Gang zum Arzt durchaus ratsam sein. Aber wie verläuft so eine Diagnose? Und gibt es Produkte neben den gewöhnlichen Lippenstift, die wirklich helfen?

Eingerissene Mundwinkel treten am häufigsten in den kalten Wintermonaten auf. Passiert es aber, dass sie ohne offensichtlichen Grund, wie zum Beispiel häufiges Lippenlecken unentwegt auftreten ist es vernünftig einen Arzt zu konsultieren und die Ursache abklären zu lassen. Dabei wird zunächst einmal die Krankheitsgeschichte des Patienten, die sogenannte Anamnese durchgeführt.

Dabei sollen Vorerkrankungen oder Unfälle erörtert werden. So kann es sein, dass durch eine vorhandene Diabetes Mellitus die Seiten der Lippen immer wieder aufreißen. Auch eine aktive Haltung des Patienten, die sich durch das Einbringen relevanter Informationen kennzeichnet, beschleunigt den Prozess. Dabei sind Informationen zur Ernährung sehr wichtig, denn eine schlechte Ernährung ist eine der drei Hauptursachen für eingerissene Mundwinkel.

Blutabnahme und Abstrich

Speichelprobe

Ein Abstrich hift die Art der Erreger festzustellen

Daraufhin wird dem Patienten Blut abgenommen und zur weiteren Analyse in ein Labor gesendet. Auch eine Urinprobe wird abgegeben.

Das Ziel der Analyse der zwei Körperflüssigkeiten ist, herauszufinden ob Vitaminmängel bestehen oder nicht.

Häufig sind die Mundwinkel eingerissen, weil die betroffene Person einen Mangel an Vitamin C oder Zink hat.

Darüber hinaus wird auch noch ein Abstrich der betroffenen Stellen gemacht. Die Analyse des Abstriches soll Erkenntnisse darüber bringen, welche Erreger sich bei den eingerissenen Mundwinkeln befinden.

 

Vitaminpräparate gegen den eingerissenen Mundwinkel

Vitamin B2 gegen Hypovitaminose und eingerissene Mundwinkel

Ein Mangel an Vitamin B2 kann zu eingerissene Mundwinkel führen. Vitaminpräparate, wie Vitamin B2 Riboflavin können helfen den tägliche Bedarf an Vitamin B zu decken.

Unabhängig von der Diagnose sollten sich betroffene Personen darauf einstellen, dass der Heilungsprozess ein sehr langwieriger Prozess ist. Denn durch viele Mundbewegungen bleiben die Mundwinkel meist eingerissen.

Vor allem das Gähnen oder herzliches Lachen sorgen dafür, dass die Stellen schlecht verheilen. Wird festgestellt, dass die betroffene Person an einem Vitaminmangel leidet, können Vitaminpräparate helfen. Diese sind aber in der Regel kein Ersatz für eine gesunde Ernährung.

Daher sollten sie nur als Nahrungsergänzungsmittel gesehen werden und der Speiseplan demnach stark verändert werden.

Außerdem sollten sich betroffene Personen darüber im Klaren sein, dass eine Behandlung der eingerissenen Mundwinkel in einigen Fällen nicht ausreichend ist. Denn es kann sich um ein Symptom einer anderen Erkrankung handeln.

Empfohlene Produkte die helfen können

Neben Vitaminpräparaten helfen bestimmte Salben, den Heilungsprozess zu beschleunigen beziehungsweise vorzubeugen, dass die Mundwinkel nicht eingerissen werden. Diese Salben sind neben herkömmlichen Lippenpflegestiften, Produkte die den Heilungsprozess beschleunigen sollten und somit helfen könnten ideal eingerissene Mundwinkel vorzubeugen beziehungsweise diese im Ernstfall zu beseitigen.

Vorsicht sollte geboten sein, bei Produkten, die überzogene Versprechen geben. Denn, dass ein eingerissener Mundwinkel innerhalb von sehr wenigen Tagen verschwindet, ist eher utopisch als realistisch.

Zusammengefasst

Es wird festgehalten, dass ein Besuch beim Arzt notwendig ist, wenn die Mundwinkel nach ungefähr zwei Wochen noch immer eingerissen sind, beziehungsweise sich eine ofensichtlicher Erklärung für sie nicht finden lässt. Beim Arzt werden dann eventuelle Grunderkrankungen erörtert, die die unangenehmen Risse erklären können.

Darüber hinaus ist es hilfreich, Angaben über die Ernährung zu machen. Denn diese gilt als eine der häufigsten Ursachen für eingerissene Mundwinkel. Anschließend werden Tests vom Urin und des Blutes durchgeführt um Mangelerscheinungen aufzudecken. Werden die eingerissenen Mundwinkel wegen einem Vitaminmangel verursacht können Nahrungsergänzungsmittel helfen.

Darüber hinaus gibt es noch spezielle Salben, die präventiv gegen die eingerissenen Mundwinkel helfen.

Mir hat Avène Cicalfate Wundpflegecreme geholfen! Probieren Sie es aus!